..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
 

Presse

  • (25.04.2019) Gehaltslücke geringer als in anderen Bereichen Das Forschungsprojekt MINTdabei läuft über drei Jahre und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. (Artikel hier)
  • (25.04.2019) Warum Frauen in MINT-Berufen immer noch fehlen  Junge Frauen sind in MINT-Berufen noch immer deutlich unterrepräsentiert. Das liegt an den Arbeitsbedingungen, zeigen Forschungen der Uni Siegen. (Artikel hier)
  • (05.04.2019) Zu wenig Frauen in MINT-Bereichen: Uni Siegen sucht Ursache Forscherinnen der Uni Siegen und des Instituts für Mittelstandsforschung untersuchen Ursachen. Frauen sind mit 16 Prozent Unterrepräsentiert. (Artikel hier)
  • (29.03.2019) (K)eine Karriere für Frauen in MINT-Berufen? Frauen sind in den sogenannten MINT-Berufen noch immer stark unterrepräsentiert. WissenschaftlerInnen der Universität Siegen und des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn suchen nach den Gründen dafür und haben erste Ergebnisse präsentiert.(Artikel hier)
  • (21.09.2017) Bye-bye Rollenklischee? Dass es in technischen Berufen kaum Frauen in Führungspositionen gibt, ist kein Geheimnis. Aber warum ist das so? Die Uni Siegen möchte das herausfinden und hat dafür das Forschungsprojekt "MINTdabei" ins Leben gerufen. (Artikel hier)
  • (11.07.2017) Warum machen Frauen in technischen Berufen so selten Karriere? Frauen in Technik und Naturwissenschaft sind gefragt. Aber warum findet man Frauen aus "MINT"-Fächern so selten in Führungspositionen?  Orange by Handelsblatt hat mit Frau Dr. Kerstin Ettl über diese und andere Fragen gesprochen. (Interview hier)
  • (13.06.2017) Karrieren von "MINT"-Frauen erforschen: Frauen mit einer Ausbildung im so genannten "MINT"-Bereich machen im spaeteren Leben vergleichsweise selten Karriere. Warum das so ist, erforschen WissenschaftlerInnen der Uni Siegen und des Bonner Instituts fuer Mittelstandsforschung gemeinsam im Projekt "MINTdabei". (Pressemitteilung hier)